Autor

lioba geggerle

Lieblingsleseplatz

Autoren lesen aus Ihren Werken

in Land & Dorfgasthöfen

Montags, Beginn 11 Uhr

leider schon vorbei…

Workshops in Schulhöfen

Workshops für Jugendliche und junge Erwachsene – umsonst & draußen

Raus aus dem Kopf, rein in den Bauch – Workshop Improtheater in Mengen

“Bühnenkampf” – Fechten wie im Kino: 3-tägiger Workshop in Bad Buchau

leider schon vorbei…

Die Schwabenkanzel rollt wieder

Predigten fürs ganze Land, natürlich auf schwäbisch in Kooperation mit Förderverein Schwäbischer Dialekt e.V.

in Bio & Bauernhöfen

Samstags, Beginn 16.00 Uhr

leider schon vorbei…
…weiterlesen

Gast im Schloss

Autor*innen lesen aus ihren Werken

in Schloss & Musenhöfen

Donnerstag und einmal dienstags, Beginn 16.00 Uhr

leider schon vorbei…

Neues vom Marienland 2021

Biografisches der schreibenden Frauen in Oberschwaben

in Kloster & Kirchhöfen

Sonntags, Beginn 16.00 Uhr

leider schon vorbei…
…weiterlesen

Literatur – bei Hofe!

Mit Abstand der Delta-Mutation ein Schnippchen schlagen und trotzdem regional Kultur erleben.

Es ist wieder soweit: Ende August holt das Literaturnetzwerk die bunten Klappstühle aus dem Keller und bietet 24 Kulturtermine in ganz Oberschwaben an. Was 2020 mit „umsonst & draußen“ begann, nimmt so seinen folgerichtigen Fortgang; Pop Up-Kultur in den Spiel- und Lese­höfen der ganzen Region! Alle Termine und Orte werden hier auf der Webseite des Literaturnetzwerk Oberschwaben veröffentlicht. Aufgrund der notwendigen Kontaktnachverfolgung ist die Anmeldung und Teilnahme nur auf diesem Wege möglich.

…weiterlesen

Kunst am BauHof

Auftaktveranstaltung der teilnehmenden Künstler*innen am 1.9.2021

leider schon vorbei…

Weit über fünfzig Künstlerinnen und Künstler, Autoren und schreibende Frauen, Literatinnen und Vortragende, Theaterleute, Prediger und Musikerinnen sind mit von der Partie, wenn im September das LiO-Netzwerk in Oberschwaben unterwegs ist. 24 Veranstaltungen von der einstündigen Lesung bis zum mehrtägigen Kinder-Workshop stellen die Beteiligten auf die Beine. Eine solche Unternehmung braucht einen angemessenen Auftakt, befanden die Organisatoren – zumal in Corona-Zeiten!

…weiterlesen

Literaturcampus U15

Diesen Sommer widmet das Literaturnetzwerk Oberschwaben den Kindern!

Für zwei Altersgruppen bereiten wir sechs mehrtägige Workshops vor (6 bis 10 Jahre bzw. 11 bis 14 Jahre). Das unschlagbare Gesamtpaket: an ausgesuchten abenteuerlichen Orten erobert ihr innerhalb weniger Tage kreatives Neuland – mit bekannten und erfolgreichen Autorinnen, Musikern, Filmern und Schauspielerinnen an eurer Seite.

…weiterlesen

Poesie im Wieland-Park

Endlich wieder: die „lyrische halbe Stunde“

Vor dem Wieland-Gartenhaus rezitiert Cornelia Sikora Gedichte folgender Autor*innen:
Do, 8. Juli, 18 Uhr: Annette von Droste-Hülshoff
Do, 15. Juli, 18 Uhr: Rainer Maria Rilke
Do, 22. Juli, 18 Uhr: Erich Kästner

Eintritt: 5 Euro, Abendkasse

Da es nur eingeschränkte Platzmöglichkeiten gibt, wird um eine Anmeldung gebeten:
wieland-museum@biberach-riss.de oder Telefon 07351 51-161
Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar.
Bei schlechtem Wetter fällt die Veranstaltung aus.

LiO gratuliert

Honorarprofessur Uni Heidelberg

Dr. Thomas Schmidt, Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen in Baden-Württemberg, wurde von der Universität Heidelberg zum Honorarprofessor bestellt.

…weiterlesen

Gestatten: Franz Carl Hiemer

Künstler, Dichter, Schauspieler

Die mächtige Hand Herzog Carl Eugens versetzte Franz Carl Hiemer 1778 von Rottenacker nach Stuttgart. Der Karlsschüler wurde zum Maler des berühmtesten Hölderlin-Porträts und war doch so viel mehr. Heute ist er weitgehend vergessen – nicht aber in seinem Geburtsort.

…weiterlesen

Martin Heidegger online

Zwei Online-Seminare mit Prof. Denker veranstaltet das Heidegger-Archiv der Stadt Meßkirch im April. Beide Veranstaltungen finden über Zoom statt.

…weiterlesen

»Seerausch« von Marlies Grötzinger

Marlies Grötzinger setzt ihre Bodensee-Romanreihe um die Wasserschutzpolizistin Isabel Böhmer fort.

Turbulenzen am Bodensee

Täglich beweist der Bodensee den Wasserschutzpolizisten Isabel Böhmer und ihrem Liebhaber, Polizeidirektor Carl W. Dangelmann, seine Unberechenbarkeit. Mitten in der Urlaubszeit hat er beide in tödliche Gefahr gebracht, aus der sie nur mühsam ins Leben zurückfinden.

…weiterlesen

Förderverein Schwäbischer Dialekt