Partner

Büro für Regionalkultur

Tourismus braucht Kultur – braucht Kultur Tourismus?

Wir meinen, das Land braucht jedenfalls Kultur; Regionalkultur im Besonderen, die uns gemeinsam lernen und verstehen lässt. Die Sprache (Dialekt!), Lebensart und Wissen über das “Herkommen“ vermittelt. Regionalkultur, die Spaß macht und Spuren hinterlässt. Bei Einheimischen, denen Herkunft und Heimat etwas bedeuten. Bei Gästen, die bewusst nicht den geschichtslosen Freizeitpark, sondern den Aufenthalt in einer gewachsenen Kulturlandschaft gewählt haben. Bei Firmen, die regional verankert sind und ihren Mitarbeitern von der örtlichen Tradition erzählen wollen, aus der Fortschritt heute oftmals kommt.

TRAFO

Modelle für Kultur im Wandel

Wie lässt sich das Kulturangebot in ländlich geprägten Regionen und kleineren Städten weiterentwickeln? Und wie können sich Kulturinstitutionen vor Ort für neue Aufgaben, Inhalte und Kooperationen öffnen? Das Programm „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, unterstützt Regionen dabei, ihre Kulturorte und ihr Kulturangebot dauerhaft zu stärken. Beteiligt sind bislang das Oderbruch, Südniedersachsen, die Saarpfalz und die Schwäbische Alb.

Kurzinfo zum Download

Kurzinfo TRAFO – PDF

 

 

 

 

LEADER Oberschwaben

LEADER-AKTIONSGRUPPE OBERSCHWABEN

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg für den Ländlichen Raum. Die LEADER-Aktionsgruppe Oberschwaben ist als Verein organisiert und unterstützt vielfältige Projekte aus Tourismus, Kultur und Regionalentwicklung.

Lernende Kulturregion Schwäbische Alb

Lernende Kulturregion

Die »Lernende Kulturregion Schwäbische Alb« entwickelt das kulturelle Leben im ländlichen Raum im Rahmen des Programms »TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel«, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, und zusammen mit Akteuren und Partnern aus Kultur und Verwaltung weiter und schafft Freiräume für die Beteiligung vor Ort.

Kurzinfo Lernende Kulturregion

Kurzinfo Lernende Kulturregion – PDF

Lernen in der Kulturregion

Seminare für haupt- und ehrenamtliche Kulturakteure:

LKRSA-Flyer_download

Literaturland Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat eine einzigartige Literaturlandschaft.

Neunzig Museen und Gedenkstätten erzählen hier die facettenreiche Geschichte der Literatur vom Mittelalter an bis hinein in die Gegenwart. Dichter und Philosophen von Weltruf, aber auch Autoren mit heute eher regionaler Bekanntheit haben zwischen Heidelberg und Konstanz, zwischen Freiburg und Ulm mit ihren Texten und Ideen Spuren hinterlassen, die durch die Ausstellungen lesbar gemacht werden. Diese zahlreichen literarischen Orte zeichnen eine eigene Landkarte: Jede einzelne Ausstellung – sei es die von einem Verein gestaltete Liebhabervitrine oder die multimediale Präsentation literatur- und kulturwissenschaftlicher Forschungsergebnisse – öffnet eine Pforte in das Literaturland Baden-Württemberg.