Datum/Zeit
20. Sep 2021
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Gasthof zum Adler Oberstadion
Kirchplatz 31
89613 Oberstadion


Literarischer Frühschoppen mit Fans und Freude

Lieblingsleseplatz Oberstadion

Nur weg, egal wohin! Hauptsache raus aus dem Dorf. Wie so viele junge Leute zieht es Valentin Moritz aus der Enge seiner südbadischen Heimat in die Ferne. Nach Stationen rund um den Globus landet er in Berlin. Neukölln und Niederdossenbach – dazwischen liegen Welten. Der Kontakt zur Heimat – eher sporadisch. Das ändert sich mit dem 90. Geburtstag von Valentins Großvater Josef Mutter schlagartig: Der Alte möchte die eigene Lebensgeschichte aufschreiben und bittet seinen Enkel um Unterstützung. Und so wird der gemeinsame Blick in die Vergangenheit des Landwirts, der bäuerlichen Großfamilie und des Dorfes auch für den Enkel zum Anlass, sich wieder seiner Herkunft zuzuwenden. Wie sein Großvater begibt sich auch Valentin Moritz auf Spurensuche und zeichnet in eindrücklichen Bildern und authentischer Sprache nach, was seine Kindheit und Jugend auf dem Land ausmachte.

Das Literaturnetzwerk Oberschwaben (LiO) ist wieder einmal zu Gast in Oberstadion. Zum literarischen Frühschoppen am 20. September 2021 im Gasthof zu Adler „umsonst & draußen“ sind alle Interessierten sehr herzlich eingeladen. Die Lesung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „LiO-bei Hofe!“ statt und wird gefördert im Impulsprogramm Kunst trotz Abstand des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Beginn ist um 11 Uhr, Anmeldung unter www.lio-netzwerk.org ist erforderlich.

Foto

KEIN HELD ist ein bewegendes Generationenbuch über das, was uns alle prägt – von Anfang an, ob wir wollen oder nicht. Darüber hinaus ist KEIN HELD ein engagiertes Zeitzeugnis gegen Krieg und Faschismus – und für das Erinnern.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.