Es ist ein „Kunststück“ für sich: Leben und Werk des gruppe 47-Schriftstellers Werner Dürrson in ein 5 Minuten kurzes Schauspiel-Porträt zu packen!

Was Filmemacher Hubertus Hinse und Schauspielerin Jessica Schilling so trefflich gelingt, eröffnet nicht nur Einblicke in die Poesie des Literaten, sondern auch in den Dürrson-Denkraum im ehemaligen Riedlinger Kapuzinerkloster. Hier pflegt die Werner Dürrson-Stiftung die Erinnerung an einen gesellschaftskritischen Poeten und stellt u.a. seinen imponierenden Schreibtisch aus, an dem so viele bedeutende Manuskripte entstanden sind.

„Meet me: Werner Dürrson“ ist ein Projekt der Werner Dürrson-Stiftung, Riedlingen. Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg (alim).